TTT #32: Was Sie über Betriebsprüfungen wissen sollten – vor allem bei der Umsatzsteuer

TTT #32: Was Sie über Betriebsprüfungen wissen sollten – vor allem bei der Umsatzsteuer

Betriebsprüfungen dienen dazu, die rechtmäßige Steuer zu erheben – so die Theorie. Aktuell kann man sagen, dass drei von vier Unternehmen nach einer Betriebsprüfung Steuern nachzahlen müssen, plus Zinsen versteht sich. Ob all diese Steuern „rechtmäßige Steuern“ sind, das lassen wir einmal dahingestellt. Denn nicht nur unser Eindruck, sondern auch der, der sich aus verschiedenen Umfragen ergibt ist der, dass das Klima bei Betriebsprüfungen insgesamt immer rauer wird. Und je mehr formale Pflichten für die Unternehmen im Steuerrecht geschaffen werden, umso mehr Fehlerquellen sind dadurch eröffnet. Und oftmals heißt es dann nur in der Betriebsprüfung: „Sie haben diese oder jene formale Vorgabe nicht beachtet und deshalb müssen Sie jetzt (nach)zahlen“. Weiterlesen

TTT #30: Handwerkerleistungen von der Steuer abziehen

TTT #30: Handwerkerleistungen von der Steuer abziehen

Bei haushaltsnahen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen und bei haushaltsnahen Dienstleistungen können Sie einheitlich 20 % der Kosten von bis zu 20.000 Euro, höchstens aber 4.000 Euro pro Jahr von der Steuer abziehen. Haben Sie Handwerker beauftragt, dann geht die Steuer noch einmal um weitere 20 % der Aufwendungen, höchstens aber 1.200 Euro pro Jahr herunter. Weiterlesen


1 2 3 4 5